Projekte

—-Abgeschlossen—-

Am Samstag, 19.05.2018, wird auf Anregung und unter Leitung des Abteilungsleiters Albert Kram eine Veranstaltung zum Thema

„Körperbildung, die Sucht / Sehnsucht junger Menschen nach dem perfekten Body“

im Sportstudio Montabaur stattfinden.

Hintergrund des Seminars ist die Erkenntnis, dass sich das Gesicht unseres Sportstudios in den letzten Jahren grundlegend verändert hat.
Waren es früher die Senioren, die den Großteil der Studiomitglieder ausmachten, so sind es heute vor allem Jugendliche, daruner
zahlreiche mit Migrationshintergrund, die im Studio trainieren.
Bei dieser Klientel spielt der Gesundheitsaspekt kaum eine Rolle!
Im Vordergrund steht bei den jugendlichen Mitgliedern „Bodybuilding“.

Das Sportstudio Montabaur beabsichtigt, im Rahmen dieses Seminars die Gefahren und Grenzen des Bodybuildings unter dem Aspekt eines
gesundheitsorientierten Trainings mit folgenden Themengebieten zu beleuchten:

– genetische Grundlagen
– psychologische Erkenntnisse
– Grundprinzipien der Trainingslehre
– Manipulation durch die sozialen Medien
– die Problematik von Nahrungsergänzungsmitteln
– Doping

Es sind interessante Referenten eingeladen, die zum Thema sprechen.
Eingeladen sind alle Mitglieder und Trainer des Sportstudios Montabaur. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Und hier findet ihr die Fakten zum Projekt „Körperbildung“ !

(klick den Body)

 

Seminar im April 2017. Thema: Training und Ernährung ! — Ausgelaufen—

Wer im Bodybuilding ehrgeizige Ziele verfolgt und dafür verdammt hart trainiert, kommt häufig sehr schnell an seine körperlichen Grenzen. Trotz hartem Training geht es einfach nicht mehr weiter oder noch schlimmer, es geht bergab. Da gerade beim Thema Training und Ernährung immer noch sehr viel falsch gemacht wird, hat euer Studioteam einen erfahrenen Referenten für diese komplexen Themen gewinnen können.
Uwe Alsbach vom Powerhouse Gym in Lahnstein, der schon viele Bodybuilder erfolgreich auf Wettkämpfe vorbereitet hat, hat an insgesamt drei Terminen im Sportlerheim des TUS Montabaur ein Seminar über dieses Thema gehalten.

Das Seminar erstreckte sich über drei Termine mit folgenden Themen:

Empirische Untersuchung, Ernährungswissenschaften und Ernährungsverhalten von Bodybuildern1. „Du bist was du isst“ -Ludwig Feuerbach-
2. Bedeutung des Energiestoffwechsels
3. Grundlagen der Sporternährung
– Kohlenhydrate
– Fette
– Proteine
– Vitamine
– Mineralstoffe und Spurenelemente
– Wasserhaushalt und Flüssigkeitsaufnahme

4. Sport und Bodybuilding
5. Trainingsmethoden zum Muskelaufbau
– Pyramidentraining
– Überlastungstraining
– Supersätze

6. Aufbau der Muskulatur und Körperbautypen
– Phasen des Muskelwachstums. Was ist zu berücksichtigen?

7. Grundlagen Bodybuilding und Ernährung

8. Nahrungsmittel / Supplemente
– Whey Protein
– Weight Gainer
– BCAA`s
– Kreatin
– L Carnitin

9. Optimierte Ernährung für den Trainingsaufbau

Seminarthema 2:
„Back to oldschool“ Vom Fitnesshype zurück zum richtigen Kraftsport

1. Das Revial – die Gründe
– neue Trends: crossfit etc.
– online coaching Programme
– Fitness Youtuber, Blogger

2. Die Kehrseite der Medaille
– schlechte Qualität vieler Trainingsvideos und online Coachings
– Social Media stellt den Sport in den Hintergrund
– Abzocke durch Produktempfehlungen im sozialen Netz
3. Die Chancen – Vorsprung durch Professionalität
– zurück zur richtigen Betreuung durch erfahrene Coaches
– Abgrenzung vom Virtuellen ( Chance für private Studios)
– Produkteingrenzung privater Studios (Chance für private Studios)

4. Best Practice – Interessante Konzepte aus der Praxis
– Spezialisierung auf bestimmte Bereiche führt zum Erfolg

Wir denken, dass wir euch hier einen Aufriss interessanter Themen geboten haben, Dinge die ihr schon immer wissen wolltet.
Uwe Alsbach schon seit Jahrzenten als „Vorbereiter“ im Bodybuildinggeschäft tätig, hatte auf alle Fragen der Teilnehmer eine Antwort.

—- Ausgelaufen—

Projekt „Integration durch Sport“   —- Ausgelaufen—

Getreu dem Motto „Integration durch Sport“ bietet das Sportstudio Montabaur, in Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk Sport, ab sofort ein kostenloses Sportangebot für Flüchtlinge. In lockerer Atmosphäre möchten wir durch vielfältige Sportangebote (Spiele, Konditionstraining usw.), je nach tatsächlichem Bedarf der Zielgruppe, Interessierte für den Sport begeistern und ein Kennenlernen ermöglichen.
Daher möchten wir alle ermutigen, die Chance zu nutzen und einfach mal bei uns reinzuschauen!  Sport fragt nicht nach der Herkunft!

Wann:  –findet nicht mehr statt–
Wo:      Sporthalle der Anne Frank Realschule, 56410 Montabaur, Wölfchesbitzstr. 2

 

 

 

 

Comments are closed.